Menü
italiano
Loth Hof in Schenna bei Meran
Bauernhaus Loth
Traktor am Loth Hof
Schafe vom Loth Hof
Mail
klotzner.loth@rolmail.net
Phone
(+39) 348 1728175
Anreise:   
Abreise:   

Urlaub auf dem Bauernhof in Schenna

Das Leben am Bauernhof hautnah erleben

Umgeben von der Natur auf ca. 685 m Meereshöhe befindet sich unser Obst- und Ferienhof Loth in ruhiger Lage von Schenna. Genießen Sie bei uns inmitten von Obstwiesen wohltuende Ruhe und Südtiroler Gastfreundschaft. In den Ferienwohnungen auf unserem Bauernhof mit Schwimmbad fühlen sich Familien und Ruhesuchende besonders wohl.

Leben auf dem Obsthof

Hier am Obstbauernhof Loth können Sie ganzjährig hautnah in das Bauernhofleben eintauchen. Im Frühjahr zur Blütezeit, wenn die Natur rund um den Loth Hof erwacht. Auch im Sommer grünt und blüht es rund um unseren Hof. Jetzt werden auch die Apfelbäume per Hand ausgedünnt, sodass die Äpfel genügend Platz und Nährstoffe zum Wachsen haben. Im Herbst beginnt die Erntezeit am Loth Hof. Probieren Sie doch einen unserer Äpfel, frisch vom Baum gepflückt schmeckt er am besten. Auch im Winter ruht sich Bauer Stefan nicht aus. Denn der richtige Baumschnitt im Winter bestimmt den Ertrag und die Qualität der nächsten Ernte.
Am Loth Hof wachsen neben ganz alten Apfelsorten wie die Ananasrenette aus dem 18. Jahrhundert auch neue Sorten wie der Sweet Tango aus den USA.

Gerne erzählt Ihnen Bauer Stefan bei einer Hofführung noch mehr Wissenswertes über den Obstanbau und die verschiedenen Aufgaben, die ein Obstbauer das ganze Jahr über verrichtet.

Produkte von unserem Bauernhof

  • Obst nach Saison
  • hausgemachter Apfelsaft
  • Marmeladen
  • Eier

Bienenstöcke am Loth Hof

Geschichte des denkmalgeschützten Loth-Hof

Unser denkmalgeschützter Bauernhof ist seit 1615 Heimathof der Familie Klotzner. Der Lothof liegt auf 685 m Meereshöhe und gehört gemäß Josef Tarnellers Werk „Die Hofnamen im Burggrafenamt“ (Wien 1909) zu S. Jörgen in der Degnei Oberdorf. Tarneller stellt auch fest, dass der Hofname in Urkunden von 1399 mit „ze dem Lottn“, 1472 mit „Hainz Lott“, 1447 mit „olim Chuonr.Lot“ und im Jahre 1500 als „Lottenhof“ genannt ist. In Südtirol gibt es nur in Sarnthein nochmals den Hofnamen Loth. Als Familiennamen kommt er in Deutschland vor. Auch in Bozen und Bruneck gibt es den Familiennamen Lott. Der Name dürfte vermutlich bayrischen Ursprungs und bei der Völkerwanderung in der zweiten Hälfte des ersten Jahrtausends ins spätere Land Tirol gekommen sein. Im 14. Jahrhundert hat es in Schenna einen Loth gegeben, denn in einer Urkunde von Str. Georgen ist ein solcher als Stifter verewigt.

weiterlesen...

Zeit der Apfelblühte in Schenna Zeit der Apfelblühte in Schenna[1/8]
Bauernhof Loth in Schenna Bauernhof Loth in Schenna[2/8]
Schafe am Loth Hof Schafe am Loth Hof[3/8]
Urige Holztür Urige Holztür[4/8]
Schafe am Loth Hof Schafe am Loth Hof[5/8]
Inmitten von Apfelwiesen Inmitten von Apfelwiesen[6/8]
Der Stadel mit Schafstall Der Stadel mit Schafstall[7/8]
Äpfel ausdünnen im Sommer Äpfel ausdünnen im Sommer[8/8]